Skip to main content

IT-Sicherheit im Unternehmen: 5 Tipps von BEN

Ben´s Stories

Täglich löst BEN viele Probleme. Die 5 besten Tipps um für mehr IT-Sicherheit im Unternehmen zu sorgen. 

1. Links und E-Mail

Sehr häufig sind es die einfachen Tricks, die die IT-Sicherheit eines Unternehmens bedrohen. Bei Links und E-Mails lohnt sich oft ein zweiter Blick und zu überprüfen, wohin der Link führt bzw. wie die eigentliche E-Mailadresse lautet. 

2. Cloud-Lösungen 

Sicherheitslücken können auch durch den Gebrauch von privaten Cloud-Lösungen seitens der Mitarbeiter entstehen. Eine geschützte und kontrollierte Cloud-Lösung kann in Absprache mit BEN individuell und unkompliziert eingerichtet werden.  

3. Updates 

Aktuelle Updates sind wichtig und sollten nicht zu kurz kommen, damit mögliche Sicherheitslücken geschlossen werden. Sollte es keinen IT-Verantwortlichen im Unternehmen geben, empfiehlt es sich automatische Updates zu aktivieren. So ist ein wichtiger Grundstock für die IT-Sicherheit gelegt.  

4. Unterwegs im Web 

Schulungen der Mitarbeiter und Kommunikation über mögliche Sicherheitsrisiken sind ein weiterer wichtiger Aspekt, wenn es um das Thema IT-Sicherheit geht. Je besser jeder einzelne Mitarbeiter geschult ist, desto besser können Fallen erkannt und Risiken minimiert werden.  

5. Sichere Passwörter

Schulungen der Mitarbeiter können auch bei der Erstellung von sicheren Passwörtern beginnen. Nicht nur die Stärke des Passwortes sollte beachtet, sondern auch auf unterschiedliche Passwörter gesetzt werden. Zusätzlich kann auf mehrstufige Authentifizierung zurückgegriffen werden, um die IT-Sicherheit zu erhöhen.