Skip to main content

Hallo? – Heute telefoniert man virtuell!

Ben´s Tipps Ben´s Tipps

Wenn man sein Unternehmen modernisiert, denkt man wahrscheinlich nicht zuerst an die Telefonanlage. Oft wird das alt bewährte System beibehalten. Doch auch im Bereich der Telefonie hat sich viel getan. Egal ob WhatsApp, Skype oder IP-Telefonie, es steckt viel Potential für KMUs in den neuen Technologien. Denn damit wird die Kommunikation einfacher, flexibler und auch kostengünstiger. Und gerade wenn Mitarbeiter viel unterwegs sind, kann es oft zu Verbindungsproblemen oder teuren Telefonrechnungen kommen.

Skype fürs Büro

Die Vorteile von Skype sind ganz klar. Man ist flexibel und kann Meetings von überall abhalten, vorausgesetzt man hat Internetzugang. Außerdem fallen für interne Anrufe keine Kosten an. Und Dank Videofunktion ist Skype auch für Business-Meetings geeignet, an denen dann auch gleich mal mehrere Personen teilnehmen können. Kostspielige und zeitaufwändige Reisen gehören damit der Vergangenheit an. So kann man dank Skype schnell die neuesten Informationen austauschen und bleibt Up-to-date. Und hat man mal keine Zeit, reicht es aus, den Status zu ändern um nicht von Anrufen oder Nachrichten gestört zu werden, denn meistens wird man genau während wichtiger Besprechungen von Anrufen unterbrochen. Da Skype laufend verbessert und aktualisiert wird, kann man sich auch in Zukunft auf neue praktische Features freuen.

IP-Telefonie und die Cloud

Ja, auch für das Telefon kann man die Cloud nutzen. Und die Umstellung auf IP-Telefonie funktioniert auch ohne großen Aufwand. Hier profitierten Unternehmen von der Flexibilität und der Kostenersparnis. Durch Outsourcing muss man sich nicht um Wartung oder Updates kümmern. Außerdem ist das System einfach und jederzeit erweiterbar, durch den Kauf weiterer Lizenzen. Unternehmen werden dadurch mehr Flexibilität und Mobilität geboten, da Standorte vernetzt werden und Mitarbeiter auch im Homeoffice arbeiten können. Gerade bei vielen Außendienstmitarbeitern ist die IP-Telefonie besonders praktisch, da Anrufe durch das Telefonsystem auch einfach an andere Mitarbeiter weitergeleitet werden können. Und auch die bestehenden Handys verlieren nicht an Bedeutung, denn diese können einfach integriert werden.