Skip to main content

Fitter Akku: So bleiben Akkus länger wie neu

Der Akku ist leer, also schnell aufladen. Das ist nun wirklich leicht – was soll man da schon beachten? Aber eigentlich handelt es sich bei Akkus in Notebooks und Smartphones um ein Verschleißteil und hat somit nur eine begrenzte Lebenszeit. Ein Blick auf die Garantiezeit macht das deutlich, da man auf Akkus meist nur 12 Monate Garantie erhält.

Jedes Prozent zählt

Außerdem ist es ziemlich frustrierend, wenn der Akku nicht lange hält und ständig leer ist – gerade, wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Ein paar einfache Tricks gibt es dann aber doch um die Laufzeit zu verlängern. Programme und Hintergrundprogramme, die man gerade nicht braucht, zu schließen, als einfaches Beispiel. Bluetooth, WLAN deaktivieren und keine Updates durchführen solange keine Stromquelle in der Nähe ist, hilft ebenfalls. Außerdem gibt es dann noch den Stromsparmodus für den Fall, dass man noch ein wenig mehr Laufzeit rausquetschen muss. Das gilt übrigens auch für das Smartphone.

Anti-Aging für den Akku

Um zu verhindern das der Akku komplett leerläuft und dadurch die Akkuleistung auf Dauer geschwächt wird, schalten sich die meisten Laptops und Smartphones bei einem bestimmten Grenzwert ab. Generell wird aber ein Ladezustand von 30-70 Prozent empfohlen.

Auch hohe oder tiefe Temperaturen schaden der Lebensdauer der Akkus. Gerade im Sommer sollte man daher aufpassen, dass man den Akku nicht zu sehr der Sonne aussetzt. Ganz wichtig ist es daher auch die Lüftung freizuhalten und nicht durch Decken oder Kissen zu blockieren. Gerade wenn die Geräte am Strom hängen sollte man darauf ganz besonders achten. Und eine verstaubte Lüftung kann man mit Druckluftflaschen gut reinigen.

Hängt das Notebook ständig am Strom, kann man den Akku, wenn möglich,entfernen und somit schonen. Wobei dann die richtige Lagerung, also bei 0-15 Grad und einer Ladung von 40-60 Prozent (ansonsten riskiert man das der Akku leer läuft), zu beachten ist. Laptop, Smartphone und Co sollen also nicht ständig geladen werden, vor allem wenn es nicht nötig ist, um ein vorzeitiges Altern des Akkus zu verhindern. Ein paar Punkte gibt es dann also doch zu beachten.