Skip to main content

Ein Backup macht das Leben leichter

Die goldene Backup-Regel: Ein gutes Backup ist nur so gut wie der Restore im Notfall funktioniert.

Ein funktionierendes Backup ist für jedes Unternehmen, ganz egal wie groß oder klein es ist, wichtig.
Nur ein Backup kann 100%-ig helfen, wenn Daten gelöscht, bzw. von Schädlingen wie Ransomware verschlüsselt werden.
Moderne Backups lagern die Daten in ein Cloud-System außerhalb des Unternehmens als zusätzliches Backup aus.

Die goldene Backup-Regel:

Ein gutes Backup ist nur so gut wie der Restore im Notfall funktioniert. 

Wir von askYourBEN bieten gemeinsam mit Software-Partnern die unterschiedliche Lösungen an.

Lösungsvariante 1: AZURE BACKUP

Mit Azure Backup können lokale Daten, die auf einem Server oder Client gespeichert sind, gesichert werden. Hierbei wird ein kleiner Agent installiert, der die Kommunikation mit der Azure-Cloud übernimmt.

Bei komplexeren Umgebungen (Virtualisierung, Datenbanken) ist der Einsatz von Azure Backup ebenso möglich. Hierfür wird ein dedizierter Backup-Server installiert, der die Kommunikation zwischen der lokalen Infrastruktur und der Azure-Cloud übernimmt. Die Verrechnung erfolgt auf Basis des verwendeten Speicherplatzes bzw. der zu sichernden Server. Kunden von askYourBEN nutzen dies in unterschiedlichen Varianten:

Kleinste Variante: 

o   Situation: Nur Client(s) im Einsatz, kein Server, Daten liegen direkt am Client.

o   Lösung: Ein Backup-Agent wird am Client installiert und zu definierten Zeitpunkten wird das Backup erzeugt. Und alles ist gut.

Variante – Sicherung von Dokumenten:

o    Situation: Die Dokumente sind auf einem lokalen Server gespeichert.

o   Lösung: Installation des Backup-Agent auf dem Server. Sicherung der Daten direkt in die Backup-Cloud.

Variante – Sicherung von virtuellen Servern, Datenbanken:

o    Situation: Das Unternehmen betreibt mehrere virtuelle Server bzw. Datenbanken.

o   Lösungen: Installation der Azure-Backup-Software auf einem Server und Sicherung der Daten/Datenbanken über diesen Server in die Cloud. Ein Restore kann über den lokalen Server erfolgen, oder über die Cloud.

Variante – Sicherung von virtuellen Servern in Azure:

o   Situation: Betrieb von virtuellen Server auf Azure

o   Lösung: Ein direktes Backup der virtuellen Maschinen nach Azure-Backup wird erstellt.

Lösungsvariante 2: OneDrive BACKUP

Hat man mal beim Sichern von Dokumenten Probleme, oder bestimmte Daten sind durch einen Virus verschwunden, kann man mit OneDrive durch wenige Klicks den vorherigen Zustand wieder herstellen. Sowohl in der Consumer-Variante als auch in der Version OneDrive for Business sind ein Papierkorb und ein Versionsverlauf verfügbar. Damit können falsche Änderungen und auch das irrtümliche Löschen rückgängig gemacht werden.

File Restore ist also für Fälle gedacht, in denen sehr viele Dateien verändert oder gelöscht wurden. Die entsprechende Option ist in den Einstellungen zu finden, von dort aus kann die Wiederherstellung gestartet werden.

Die wichtigsten Tipps für File Restore:

Die Funktion File Restore setzt auf dem Versionsverlauf von OneDrive auf. Sofern man diesen deaktiviert hat, hilft auch File Restore nicht mehr weiter. Das Gleiche gilt für den Papierkorb: Wurde dieser vorsätzlich oder versehentlich geleert, kann File Restore die Dateien ebenfalls nicht mehr retten. Dateien, die erst gelöscht und dann neu hochgeladen wurden, werden von File Restore übersprungen.

Bei diesen individuellen Problemen hilft askYourBEN seinen Kunden, askYourBen findet für jedes KMU die richtige IT-Lösung.